19/06/2010

Den Satz “ich müsst mal wieder laufen gehen” hatte er durch seine häufige Verwendung, aber nicht Umsetzung, ins Lächerliche gezogen. 4 1/2 Jahre Studium und 2 Jahre Arbeit fordern ihren Tribut. Waschbär und Rollmops haben es sich schon bequem gemacht. Und dann kam es, das Radl! Und fortan radelte er.

Und nun muss ich ne Pause einlegen, weil die Beinchen doch ziemlich arg ziehen und der Muskelkater täglich mitradelte. Ein paar Worte zum täglichen Weg zur Arbeit: die Zeit schwankt bei 40 bis 50 min. Morgens gönne ich mir meist das Boot, um die Themse zu überqueren, abends dann die neue East London Line. Ab und an radel ich den kompletten Weg. Abends bin ich aber meist zu platt.

Und etwas für die Glotzis gibt es auf dem Weg auch wie z.B. die Cutty Sark (wird gerade restauriert), den Greenwich Foot Tunnel/die Themse, die Hochhäuser in Canary Wharf und auch Victoria Park. Und in die Glotzis gibt es auch was – der Straßenstaub und die Abgase sind mitunter doch recht nervig und der Gegenwind ist vor allem nahe der Themse sehr kräftezehrend.

Tags: ,

5 responses to “RAUF UND RUNTER
HITHER GREEN – LONDON FIELDS – HITHER GREEN”

  1. Steffi says:

    Wieso ist die Tür offen? Kann man auch Tickets für die halbe Strecke erstehen? Für Muskelmälessen empfehle ich Magnesium.
    Du sahst im übrigen heute in Stockholm neben deiner atemberaubend schönen besseren Hälfte sehr schick aus. Vom Rettungsring konnte man da nichts erkennen (Im Vergleich zu diesem dicken unsympathischen Franzosen aus Dänemark mit seiner viel cooleren Gattin).

  2. Jo says:

    die boote funktionieren wie die alten routemaster busse in london. du kannst jederzeit aus- und zusteigen. der riegel wollte bei der tür nicht halten, deswegen ging sie unbemerkt auf, wurde später mit dem tau zugeknotet.

    wo du mich immer entdeckst. du leidest wohl unter verfolgungswahn =D
    der schwedenhansel sieht mir mal null komma null ähnlich.

  3. Steffi says:

    den meinte ich doch gar nicht, sondern den Håkan mit seiner Mette-Marit, der war ja selbstverständlich auch da

  4. Steffi says:

    sehr geil, das mit dem Riegel. in schland hätte man sofort die Fähre stillgelegt, in England wird die einfach zugetaut, klasse

  5. Jo says:

    Mette-Marit sollte mal wieder zum Friseur

    http://weddingstreetpress.com/wp-content/uploads/2009/07/mettemarit0qg.jpg

feel free to comment