05/11/2007

Ich hab sie ja mal kurz erwähnt: Glass Candy. Bin schon vor einiger Zeit durch London-Anna (sei gepriesen!) drüber gestolpert. Nun hab ich mir nach und nach mühsam einige Songs zusammengekratzt. Hierzulande scheinen sie noch nicht so angekommen zu sein, aber dafür gibts immer wieder auf ihrer myspace-Seite kostenloses Ohrfutter. Wer mehr wissen will schaut auch hier vorbei. Ihr Stil? Irgendwo zwischen 80sRetro, minimal electro, mittelmäßigem, aber markantem Gesang und sehr eingängigen Melodien. Ein ziemliches Experiment. Geglückt.

I need to promote them. Although they are certainly no idols for the kids (where do the hilarious sounds come from?). They were with me this summer whilst killing time on the wannabe-beach here in Wuerzburg. A blessed mixture – her voice, their 80s-alike beat, their experimental but melodic tunes. Hope they will stay a little bit longer in my ears. Congrats to Glass Candy and thanks to Anna for your introduction.

give a try: Sugar&Whitebread / Beatific / Rolling Down The Hills / Etheric Device / Candy Castle

3 responses to “GLASS CANDY
BEATIFIC!”

  1. ANNA says:

    schätzelein, bin ich gemeint ;)?

  2. Jo says:

    Ne, muss dich enttäuschen. Ich kenne einige, die von hinten wie von vorne A-N-N-A sind =)
    Oder kanntest du etwa Glass Candy auch schon?

  3. SCHNIPSEL says:

    […] me lucky bastard. Glass Candy – one of the most adorable acts of 07 and still dominating my playlists. I need to book a […]

feel free to comment