Archive for Juli, 2009

ROBO DACKEL
MAKES PEOPLE LAUGH

Samstag, Juli 25th, 2009

.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

.

CHEWBACCA AND RUI
AN EXCITING DAY IN THE OFFICE

Mittwoch, Juli 22nd, 2009

How does it come that a lady loses her oyster card on the Gents? Does she change clothes, wig  + moustache everyday at 5pm after work? Anyway Rui, if you read this tell me how you keep up this parallel life and collect your card in our studio. On our way home we stumbled across a mini model of Chewbacca. It is risky to stroke him (her?) because you cannot tell on which side his head is.

Les Champs-Élysées
Joe Dassin

Dienstag, Juli 21st, 2009

TAKEN AWAY
DIGITALISM

Sonntag, Juli 19th, 2009

Wann machen die Jungs eigentlich mal ihr nächstes Album?

BILD ZEITUNG WIRD EINGESTELLT
MIT SOFORTIGER WIRKUNG!

Samstag, Juli 18th, 2009

Da brauche ich gar nicht lange um den heißen Brei zu reden: dass die Bild-Zeitung Murks ist, weiß jeder. Dennoch ertappen sich wohl auch studierte Deutsche dabei, zumindest einmal im Ferienexil das Blättchen geschmökert zu haben. Ich bin sogar regelmäßiger Besucher der Bild-Website um mir meine Dosis “Gossip” abzuholen, was bei mir und anderen männlichen Lesern vor allem in der Studie von nicht enden wollenden Fußballgerüchten, wie jüngst um Ribéry und Madrid, mündet.

Nun ist aber Schluss: mit sofortiger Wirkung stelle ich meinen Status als Bild-Leser ein und wende mich wieder in gänzlicher Hingabe dem seriösen Journalismus zu! Wohlgemerkt werde ich ab Mitte August wieder am Bild-Tippspiel der Bundesliga teilnehmen, aber das ist ganz klar etwas anderes, was per se nicht angekreidet werden kann.

Lange Rede, kurzer Sinn. Grund für meinen Austritt ist die Rechtschreibschweche Rechtschreibschwäche der Bild-Schreiberlinge. Niederen Inhalt und vulgäre Wortwahl habe ich ja seit jeher geduldet, aber das schlägt dem Fass nun doch endgültig den Boden aus. Liebe Bild-Redaktion, meine Äuglein werden sich zu euren Artikeln sicher nicht mehr (r)ekeln!

DICTIONARY
THE GO FIND

Samstag, Juli 18th, 2009

HACKNEY AND BOSCH
DAVIS AND BOSCH

Samstag, Juli 18th, 2009

Alec Davis designed the Hackney logo as you can read in this extensive article.
A smaller note on Robert Bosch’s logo can be found here.

TOO HEAVY
WORK IN PROGRESS

Donnerstag, Juli 16th, 2009

SCHILDER LESEN
IN ÖSTERREICH

Mittwoch, Juli 15th, 2009

“Achtung Kinder, bitte nicht so schnell den Frauen an die Brüste fassen (erst mit 30 dann).” – Hier gesehen.

MAKK
HAT GEBURTSTAKK!

Montag, Juli 13th, 2009

NACHRUF
JACKO

Sonntag, Juli 12th, 2009

Beim Stöbern durch meine Photo Booth Sammlung fiel mir vorhin dieses Selbstporträt mit Stupsnäschen in die Hände. Da musste ich gleich wieder an mein gefallenes Idol denken. Ich fühle mich immer noch schuldig.

Erst stieß ich ihn zusammen mit Craig durch unseren Ticketkauf von 8 Karten für seine Konzerte quasi passiv beteiligt regelrecht in sein Verderben. Nun finanziert mir Jacko auch noch meinen Frankreichurlaub durch die volle Rückerstattung der Kosten. Wie auch immer, dieses Bild widme ich nur dir. Cha’mone!

VARIANTE 2
KLEINE GRAFIKREIHE

Samstag, Juli 11th, 2009

Ich dachte mir ganz im Sinne der diesjährigen Gestaltung mit (mind.) 2 Karten mache ich auch noch einen zweiten Entwurf für meinen Kommentar zum Ausstellungsdesign.

TRÜBE AUSSICHTEN
SEMESTER-/DIPLOMAUSSTELLUNG

Samstag, Juli 11th, 2009

Der vorige Post wirbt für die Ausstellung (an) meiner alten Schule in Würzburg. Wie vor allem die Würzburger Studenten wissen ist die 2 mal pro Jahr stattfindende Show der Semester- und Diplomarbeiten nicht nur für sie selber immens wichtig, sondern auch für das Image der Fakultät. Und wie kriegt man genügend Besucher ins Haus? Mit Neugierde weckender Öffentlichkeitsarbeit.

Nun frage ich mich, welches Image und welche Botschaft genau bei den im vorigen Post gezeigten Karten kommuniziert werden soll. Dass man sich in Würzburg nach den frühen 90ern mit Größen wie etwa Carson und Brody sehnt? Dass man Elefantenhaut und Mauern als ideale, funktionale Hintergrundmotive erachtet? Dass man gerne Abstriche bei der Printqualität macht und auch Blitzer hinnimmt? Dass man als (womöglich älterer) Außenstehender typografischen Konstrukten nicht folgen muss? Dass das Wort Abschlusarbeiten die Semesterarbeiten nicht per se schon beinhaltet und Dipl., BA und MA nicht der Rede Wert ist?

Dass man gar nicht das Gefühl haben muss etwas verpasst zu haben? Meine Neugierde wurde geweckt, aber weniger nach dem, was dort ausgestellt wird, sondern vielmehr, warum es Würzburg nach einigen energischen und guten Ansätzen nun nicht mehr schafft v.a. im Vergleich zu anderen Hochschulen sich gekonnt nach außen hin zu präsentieren.

SEMESTER-/DIPLOMAUSSTELLUNG
WUERZBURG

Samstag, Juli 11th, 2009

PLANNING CLOSED
PLANNING OPEN

Donnerstag, Juli 9th, 2009

As I said in an earlier post I want more blue, more sea this summer. We have eventually decided to get the train to Paris, spend a few days there, rent a car and drive down the Atlantic coast to Bordeaux and then head back to la capitale. Everything’s about to take place between mid and end of August. Michelin tour guide is ordered, planning continues…

Meanwhile some more goodness by Radiohead – Knives Out