Archive for Mai, 2008

SPICE UP YOUR LIFE
MAGGI IN A BOX

Freitag, Mai 30th, 2008

INTERNATIONAL PONY
WE LOVE MUSIC

Montag, Mai 26th, 2008

What the heck happened to me in 2002? Sure I graduated from school and consequently celebrated a lot. That’s certainly why I passed out and missed the album “We Love Music” by International Pony (Hamburg). I appreciate their music since autumn ‘06 when they’ve unleashed “Mit Dir sind wir Vier”. However only now I have found their debut record.

Shame on me. Fresh, funky, juicy, jiggling feet stuff. Reminds me of the good old days listening over and over to house tunes. Here’s my official musical start off for the summer. This music tends to get on your nerves soon enough. Till then better swallow it again and again. note on the video: compare the bouncing in International Pony’s “Leaving Home” with Goldfrapp’s “Happiness” which is more rigorous bouncing and they even got a dog taking part at 3:08. Amazing!

THE NUMBER ONE QUESTION
EVERY HUMAN BEING IS CURIOUS ABOUT

Freitag, Mai 23rd, 2008

Illustration by Sophie Goodwin, found on Gumbo Illustration

FLY BABY FLY
A TRIBUTE TO CRAIG AND GLORIA

Mittwoch, Mai 21st, 2008

.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

.

PLAYGROUND?
OUCH!

Montag, Mai 19th, 2008

I recently praised my daily beautiful walk to the office crossing the London Fields Park. However I stumbled across some news that tainted this scene of rustling trees and ambitious runners accompanied by sunbeams. The reported dispute happened 300 metres away from my cosy flat right on a playground which I pass by each day. Despite the friendly weather on that day I had to stay in the studio what obviously saved my life.

I do the maths: Work protects you. In contrast being unemployed exposes you to the danger of being stabbed or shot. Avoid playgrounds. Do not marry and have children. That leads to unemployment and playgrounds again. Can you spot the evil link?

photo found here

MAN VS MACHINE
CLICK CLICK CLICK

Dienstag, Mai 13th, 2008

First of all my big heartful thanks for your greetings! Wish I could write more than these two lines but I am too busy atm: The computer and I starring at each other.

VITAL
STILL FRESH MY DEAR FRIENDS

Dienstag, Mai 6th, 2008

STUDIO INDEX
UNLEASH THE INDEX

Dienstag, Mai 6th, 2008

Habe gerade einen kleinen Grundstein gesetzt. Los gehts beschaulich mit der beschaulichen Schwyz. Mehret Euch, Ihr Agenturen =)

Just set the first few studios in the list. The kick-off is done by the lovely Switzerland. Hope you will enrich it!

ALLTAG IM SCHMELZTIEGEL
CULTURE CLASH

Sonntag, Mai 4th, 2008

Soviel habe ich gerade eigentlich gar nicht zu berichten. Die ersten paar Tage sind wohl oft die spannendsten, in denen am meisten passiert. Danach läuft es, egal ob in Wasseralfingen auf der Ostalb oder hier in London, mehr oder weniger in geregelten Bahnen ab. Willkommen im Alltag.

Meine Vermieterin sorgt auf jeden Fall immer für Unterhaltung. Sie steckt gerade in einem kleinen Liebesdrama, was sie ein wenig konfus werden lässt. Einmal stürmt sie nachts um 2 in mein Zimmer rein, um wohl, wie sie es sonst gewohnt war, an den Kleiderschrank zu gehen. Sie entdeckt mich und stürzt laut “sorry, sorry” rufend wieder raus. Das andere Mal kommt sie etwas geistesabwesend in die Küche, zieht sich einen Eimer Häagen-Dazs aus dem Kühlschrank und stellt ihn in die Mikrowelle. “It’s such a weird day” meinte sie davor noch.

Gesprächsthema Nummer 1 in ganz London war in den letzten Tagen und Wochen die Mayorwahl. Ken vs. Boris. Bendy bus vs. Routemaster. Das war überhaupt die Farce an der ganzen Sache. Die Wiedereinführung der Routemasterbusse zum Wahlkampfthema zu machen. Als wenn die Stadt keine anderen Probleme hätte. Wird sich zeigen, ob sich die Londoner mit der Abwahl von Ken Livingstone nicht ins eigene Fleisch schneiden.

Ansonsten läuft die Studioarbeit auf Hochtouren. Haben uns sogar nen Fußball und ne Ballpumpe bestellt. Kicken aber seither nur im Studio, was Holli nicht gerne sieht, oder draußen im Laubengang. Anna ist seit einer Woche wieder in Würzburg, wäre wohl noch ein halbes Jahr hiergeblieben. Tja, als Student ist man eben doch nicht so frei =)

Jan und ich haben seither nur einmal unseren Allerwertesten wieder aus dem East End rausbewegt, um unsere Nasen an den Bildschirmen im Apple Store in der Regent St platt zu drücken. Wir haben uns dieses Wochenende im Studio einquartiert, um mit unseren Portfolios zu beginnen. Endlich. Gar nicht so einfach, sich erstmal einen Überblick über alle in und neben der FH gelaufenen Projekte zu verschaffen.

Gestern Nacht bekam ich dann innerhalb von 30 Minuten das ganze Spektrum einer Großstadt geboten: In den Bus eingestiegen, Richtung Shoreditch. Im Bus bekam ich dann nach anfänglicher lauter Auseinandersetzung zwischen zwei Mädels dann nen richtigen Catfight zu sehen. Unschön. Sehr unschön.

Sie lagen sich sprichwörtlich in den Haaren und waren nur schwer zu trennen. Auslöser waren diverse Beschimpfungen, darunter auch Tiefschläger wie “blacks can’t read”. Der Bus musste dann ne Weile stehen. Ende der Geschichte: 2 Polizeiwagen und 1 Asthmaspray für die Angreiferin um wieder runterzukommen.

Also musste ich den nächsten Bus nehmen. Ähnliche Konstellation: Nahezu dieselben Sitze, dieses mal ein Dunkelhäutiger und eine Asiatin, die ein wenig plauderten und dann auf Papierfetzen geschriebene Telefonnummern austauschten.

Wahnsinniges Kontrastprogramm. Man merkt, dass hier jeder sein eigenes Süppchen kocht und das schmeckt nicht jedem. Vor allem wenn es dann noch mit primitiven rassistischen Äußerungen gewürzt ist. Das schlägt zurecht auf den Magen. Hier gibts auf jeden Fall genug Stoff, um bis ans Lebensende Filme zu drehen oder Groschenromane zu schreiben.

PICTURES

STUDIO INDEX
AUFRUF/CALL

Freitag, Mai 2nd, 2008

SCHICKT ALL EURE DESIGNAGENTUREN!

Das world wide web feiert heuer seinen 15. Geburtstag. Bis heute kenne ich jedoch nahezu keine Seite im Internet, die mit einem umfangreichen Index an guten, interessanten Agenturen aufwarten kann. Die Suche nach Studios v.a. dann in einer bestimmten Stadt ist kein Zuckerschlecken.

Weder für Studenten vor einem Praxissemester, noch für diplomierte Schnitzer. Selbst für diejenigen, die sich einfach durch ein paar Arbeiten durchklicken wollen, um zu stöbern (ähnlich wie auf FFFFound.com), haben es da nicht einfacher.

Daher der Gedanke an einem Ort vereint viele, viele Adressen nennenswerter Büros zu sammeln, die man so in dieser Form nicht in den geläufigen Übersichten findet, die gerne eher (große) Werbeagenturen listen.

Ob per mail oder einfach hier als Kommentar. Regional, national, global. Am liebsten mit korrektem Name der Agentur sowie Stadt/Land vermerkt. Vielleicht sogar eine Schwerpunktangabe des Büros, ob Grafik, Digital, Illu etc. Ist aber kein Muss.

Ob dann dafür eine neue Seite im Netz aufgesetzt wird, soll sich zeigen. Geplant ist als Start erstmal ein Unterseite hier im Blog. Wäre klasse, wenn wir es schaffen hier eine ganze Latte an Agenturen zusammen zu tragen! Vielleicht wird ja mal ein waschechter Index draus =)

SEND YOUR FAVOURITE DESIGN STUDIOS!

Graduates in the field of design have to face the tricky decision where to go and where to work. Each city offers a great variety of different design studios. Generally it’s almost impossible to get a clear and proper overview about the loads of good and interesting design studios.

I like the idea setting up a simple list of studios, ordered by country, city and name to give those a helpful overview who are fed up with the common indexes listing mostly huge advertising agencies.

If you are interested in participating by sending me your favourite design studios (national and abroad) I give you a hug! (see my contact in the sidebar or just comment) This might be of huge value for all those who struggle with finding an appropriate studio.

THIJS VERBEEK
ANNUAL REPORT

Donnerstag, Mai 1st, 2008

I like the unusual way to set up an annual report as you can find it in the portfolio of the Amsterdam based studio Thijs Verbeek. 99 per cent of the “jaarverslags” I have seen so far are dominated by super clean graphs and stock images – embedded in a strict business-belle-etage-compatible layout. This one here’s nice. Even Aicher would be keen on that.

P.S.: Bored of handwriting and common fonts? For all of you who are still into alternative type creations check their skin letters.