Archive for the ‘photos’ Category

LET’S ADORE THE LED MATRIX
AND ENDURE EACH OTHER

Samstag, Juni 18th, 2011

ALLE JAHRE WIEDER
DIGITALISM

Samstag, Juni 18th, 2011

Alle Jahre wieder. Vor 3 Jahren durfte ich zusammen mit den Würzburger Jungs und Mädels eine grandiose Show von Digitialism in Frankfurt erleben. Diese Woche hat es das Duo nach London ins Xoyo verschlagen. Ein ziemliches Kontrastprogramm: der Club war vielleicht ein Zehntel der Größe des Cocoon Clubs und längst nicht so pompös gehalten. Trotzdem einer der schönsten venues hier in London um sich Livemusik reinzuziehen!

Vielmehr fühlte es sich so an, dass Digitalism einen ihrer ersten Gigs überhaupt gaben, als sie noch niemand kannte. Recht intime Atmosphäre. Nur der riesige Tourbus vor der Tür war verräterisch. Ihr Techniker verbrachte auch die meiste Zeit auf der Bühne weil die Anlage ein paar Mätzchen machte, was aber nicht hörbar war. Ich spekulierte ja darauf ihr neues Album zu Gehör zu bekommen und wurde nicht enttäuscht. Neben einen “Klassikern” ihrer Vorgängerscheibe dürften sie so ziemlich alle Tracks von “I love you dude” gespielt haben.

Das Interessante war wie die Leute auf das neue musikalische Gut reagierten. Flippten sie bei den bekannten Vorgängerstücken regelrecht aus, waren sie teils doch recht verhalten bei den neueren Sachen. Was auch daran lag, dass vielleicht nur 3 oder 4 Tracks in der Tradition von “Idealism” gehalten sind, der Rest ist recht experimentell. Die Jungs haben sich eben weiterentwickelt, wollen keinen bloßen Abklatsch produzieren.

Danach gings zum ersten Mal auf dem Boris Bike (von einem der unzähligen “Mietradstationen”) zurück zu London Bridge. Wahnsinnig entspannt auf diesen Dingern zu radeln, nur wirklich schnell kommt man nicht voran.

WALDRON HEALTH CENTRE
NEW CROSS

Mittwoch, Juni 8th, 2011

GRAPHIC SHOREDITCH
KUNTERBUNT

Samstag, Juni 4th, 2011

3 Bildchen, die ich aufm Weg vom Studio zum Bus geknipst hab. Ganz recht, momentan bin ich zu Fuß unterwegs, da mich die “man flu” niedergestreckt hat! Ab nächster Woche dann wieder aufm Esel. Das SCARY Graffiti ist übrigens von Eine (grandiose website), der hier sich auf unüberschaubar vielen Shuttern verewigt hat; das gehört zum Stadtbild in East London dazu wie die zerfletterten Tauben und Hipster.

Das SCARY image ist übrigens passend gewählt, da ich nun nach 3.5 Jahren Resistenz mich endlich dazu überwinden muss mein Wordress upzudaten (ist das ein deutsches Wort?). Von antik-verstaubten 2.3 (!!!) zu 3.1.3. Werde brav ein backup von dem ganzen Schnipselkram machen, mal schauen ob das glatt geht. Grund dafür ist die Android Wordpress App, die eben eine jüngere Version verlangt. Der vorige Post vom Handy aus war mir einfach zu umständlich. Ich kanns immer noch kaum glauben mit welcher Engelsgeduld ich jedes einzelne der vielen Frankreichbildchen nach und nach separat hochgeladen habe. Der Zahn der Zeit nagt!

IT’S PARTY TIME
HISTORIC MOMENT

Mittwoch, Juni 1st, 2011

So nun schieb ich noch eine kurze Erklärung hinterher, warum party time und warum historic moment. Dies ist mein erster Post vom Handy aus. Etwas umständlich über den Browser, aber die Wordpress App wollte nicht so richtig funktionieren. Vielleicht tut sich ja daher künftig wieder mehr auf dieser Seite. Fingers crossed!

BUS STOP PIMP
EDGWARE ROAD

Sonntag, Mai 22nd, 2011

RED
RAD

Dienstag, April 19th, 2011

OFFCUT STOOL
TOM DIXON

Samstag, Januar 8th, 2011

If you order furniture labelled “fluoro orange” you would expect a bright colour. But this is almost making you blind. That photo can only give you a vague idea how glowing and intensive the Tom Dixon stool is. Well, you can only tell if you see it live, so drop by for a cup of tea or a beer in Hither Green!more about the stool here.

LEITSYSTEM FRANKFURTER FLUGHAFEN
WARUM?

Samstag, Januar 8th, 2011

Achtung Geek-Artikel, wenn auch nur ein kleiner: warum lassen sich bei einem derart großen Design-Projekt wie bei dem Leitsystem für den Fraport so viele Mängel entdecken? Das beginnt im Grundkonzept, dass die Gates aber auch die Check-in Bereiche beide mit A, B, C, D… hierarchisiert sind, was so zwangsläufig Verwirrung stiftet, und setzt sich im Detail fort.

Schaut man auf die Elemente auf dem Schild oben, stellen sich mir mindestens 4 Fragen:
1) Warum wurden die Elemente platt auf das Schild geklatscht anstatt sie mit Abständen differenzierter in ihrer Zugehörigkeit zu setzen, was die Aufnahme leichter machen würde?
2) Warum wurde das Flugzeugpiktogramm in das Quadrat gequetscht? Mehr Abstand schadet auch hier nicht.
3) Warum ist das Wort “Gates” so hastig gesetzt, dass der Abstand zwischen a und t zu groß gerät – Ga tes.
4) Warum wurde bei der 1–4 ein Trennstrich anstelle vom Halbgeviertstrich benutzt und einmal mehr mit den ungleichen Zwischenräumen jongliert?

Die Kritik mag ja äußerst kleinlich erscheinen, doch bei einem Projekt dieser Größe wünscht man sich mehr Auge fürs Detail.

EXCEPTIONAL NAME CHOICE
FOR EXCEPTIONAL SAUSAGES

Freitag, Januar 7th, 2011

BYE FESTIVE SEASON
BYE GERMANY

Freitag, Januar 7th, 2011

One reason to move back: the Ritter Sport chocolate range, great design, great taste. Love them!

Another reason to move back: Schnitzel! Please note that massive meat beast continues underneath the chips. So tasty but just too much! Before I enjoyed “Spätzle mit Soß” with Big Do so my stomach’s capacity has already been tortured before the real feast began.

Timber: The head of my friends’ dog remotely reminded me of my bike saddle.

My greatest phone cam shot of our NYE in Würzburg. That little church (”Käppele”) up there was built in a stunning Baroque style.

Back home in London: recycling the Christmas tree…

…not without consequences.

THIS IS LONDON
OCTOBER — MARCH

Freitag, Januar 7th, 2011

FIRST SNOW IN HITHER GREEN 2010
AND THE WHOLE TRAFFIC COLLAPSES…

Dienstag, November 30th, 2010

CURRENTLY UNABLE TO DISPLAY INFORMATION?
WHAT DO YOU CALL THIS?

Freitag, November 26th, 2010

WINDOW
SOMEWHERE IN COVENT GARDEN

Freitag, November 12th, 2010

Dilemma: I finally got my winter jacket back on, so forget about any official onset of winter according to the calendar or meteorology. As soon as I take out my winter jacket the cold season of the year has officially started. Problem is that I wore it too early this year and I was sweating like a buffalo on the bike.

UNDER CONTROL?
OVERGROUND

Sonntag, Oktober 31st, 2010

ROASTED MONKEY
NUTS

Donnerstag, Oktober 28th, 2010

AUTUMN AGAIN
MISCELLANEOUS

Sonntag, Oktober 17th, 2010

Days are getting darker and colder again. It’s freezing on the bike! The chilly air is stinging my lungs in the morning. I need to get some long johns I guess (for my legs obviously). Some photos from my phone meanwhile:

1 / The Shard at London Bridge. Once finished (2012?) it is supposed to be Europe’s tallest building.

2 / Miles, the cute pug from next door, sunbathing in our studio.

3 / Last week was book week! We went to two events in the Russian Club in Dalston and saw a great variety of beautiful books.

4 / Someone forgot this toilet near Hither Green train station. (Or is it for dogs? Miles?)

5 / View from the studio.

DO NOT DOCUMENT YOUR WORK
DURING RAIN AND WIND

Montag, September 27th, 2010

…kind of worked out in the end.

(THE DOCK exhibition, London Design Festival. designed w/ Andy)

MILES
OUR STUDIO DOG

Freitag, September 3rd, 2010

I have finally managed to take a photo of Miles, the dog from next door that is permanently harassing us and fooling around in our studio.

LES LANDES
PART 2

Dienstag, August 31st, 2010

Ha! You have probably thought Part 2 would appear in 2 or 3 months as usual? Weit gefehlt. There you go:

PART 2 (25 photos)

LES LANDES
PART 1

Montag, August 30th, 2010

First part of the photos. Part 2 will follow in a bit. I could not help to take loads and loads of photos of typography just like last year. Need to put them all together, sort them out and post them here soon. Meanwhile enjoy the non-typographic photos =)

PART 1 (30 photos)

JUMP!
EINMAL FRANKREICH UND ZURÜCK

Dienstag, August 24th, 2010

KEEPS YOU HEALTHY
MAYBE

Freitag, Juli 30th, 2010

CAUTION!
DO NOT STEP ON THE SNAKES!

Dienstag, Juli 27th, 2010

SOOO TASTY
CHILI LEMONGRASS

Samstag, Juli 24th, 2010

LAST WARNING
TO OUR NEIGHBOURS

Montag, Juli 19th, 2010

WEED WINS
DAS UNKRAUT SIEGT

Samstag, Juli 17th, 2010

RAUF UND RUNTER
HITHER GREEN – LONDON FIELDS – HITHER GREEN

Samstag, Juni 19th, 2010

Den Satz “ich müsst mal wieder laufen gehen” hatte er durch seine häufige Verwendung, aber nicht Umsetzung, ins Lächerliche gezogen. 4 1/2 Jahre Studium und 2 Jahre Arbeit fordern ihren Tribut. Waschbär und Rollmops haben es sich schon bequem gemacht. Und dann kam es, das Radl! Und fortan radelte er.

Und nun muss ich ne Pause einlegen, weil die Beinchen doch ziemlich arg ziehen und der Muskelkater täglich mitradelte. Ein paar Worte zum täglichen Weg zur Arbeit: die Zeit schwankt bei 40 bis 50 min. Morgens gönne ich mir meist das Boot, um die Themse zu überqueren, abends dann die neue East London Line. Ab und an radel ich den kompletten Weg. Abends bin ich aber meist zu platt.

Und etwas für die Glotzis gibt es auf dem Weg auch wie z.B. die Cutty Sark (wird gerade restauriert), den Greenwich Foot Tunnel/die Themse, die Hochhäuser in Canary Wharf und auch Victoria Park. Und in die Glotzis gibt es auch was – der Straßenstaub und die Abgase sind mitunter doch recht nervig und der Gegenwind ist vor allem nahe der Themse sehr kräftezehrend.

Hackney’s Nager
Hackney’s rodents

Donnerstag, Juni 17th, 2010

Hackney Road